previous arrow
next arrow
Slider

Kinderzahnheilkunde

Gesunde Zähne von Anfang an

Eltern können bereits in den ersten Monaten etwas für die Zahngesundheit ihrer Kinder tun.

Wir zeigen Ihnen gerne, welche Maßnahmen zur Zahnpflege in den jeweiligen Altersabschnitten des Kindes sinnvoll sind. Auch die Eltern selbst sollten vor und während der Schwangerschaft auf eine gesunde Mundflora achten, da karies- und parodontitisverursachende Bakterien von den Eltern auf das Kind übertragbar sind.

  • Regelmäßige, für Sie kostenfreie Prophylaxe Behandlungen im Alter von 6 – 18 Jahren
  • Fissurenversiegelungen
  • Herausnehmbare Kieferorthopädie
  • Schiefe Ebene

Interdisziplinäre Arbeiten
Wir arbeiten jeweils gemeinschaftlich und zielorientiert mit:

  • Kieferchirurgen,
  • Physiotherapeuten
  • und Logopäden

zusammen, um jedem Patienten individuell eine zeitnahe Lösung zu bieten.

Behandlung für:

Kinder mit kariösen Milchzähnen und Eltern, die etwas dagegen tun wollen. Entscheiden Sie sich für den Erhalt der kaputten Milchzähne Ihres Kindes und gewinnen Sie Sicherheit für die nachfolgenden Zähne.

Meist beschränkt sich die Behandlung von tief kariösen Zähnen auf das „Ziehen“ der Zähne.
Durch die Kooperation mit der Universität Göttingen, Abteilung für Zahnerhaltung Prof. Attin, ist es uns möglich diese Zähne mit einem fortschrittlichen Verfahren der Wurzelbehandlung zu „Retten“. Lassen Sie die Zähne behandeln, solange der Zahn noch lebt und eine Rettung möglich ist. Für einen kurzen Zeitraum, in begrenzter Anzahl, können wir dies auch für Kassenpatienten ohne Zuzahlung anbieten.

Die Wurzelbehandlung des Milchzahnes und sein Erhalt bis zum natürlichen Verlust, haben in allen Ländern in denen Privatabrechnung üblich ist, eine lange Tradition. Durch die Behandlung der Zähne werden eitrige Entzündungen und Schmerzen vermieden. Der oft stundenlange Aufenthalt im Notdienst und durchwachte Nächte der Familie und des jungen Patienten entfallen. Die psychische Belastung, für alle wird reduziert.

Der Aufbau von Traumata (durch Zahnziehen) wird vermieden. Die nachwachsenden Zähne können den Milchzahn als „Wegweiser“ nehmen und sich im entzündungsfreien Raum entwickeln. Fehlstellungen durch frühen Milchzahnverlust können sich nicht ausbreiten, dadurch wird die Notwendigkeit kieferorthopädischer Eingriffe reduziert. Sie ersparen sich Stress und Kosten. Gewinnen Sie Zeit für sich und Ihre Familie. Durch Entzündungen angegriffene „Bleibende Zähne“ entstehen nicht und müssen auch nicht „Überkront“ werden.

Bei dem Erhalt des Milchzahnes werden die angegriffenen Bestandteile des Nervens entfernt. Die gesunden verbleiben in den Milchzahnwurzeln. Der Nervrest wird mit mehrfachen Unterfüllungen abgedeckt. Der Zahn bekommt eine Füllung aus hochwertigem Nanohybridkomposit, einem fast an die Qualität von Keramik heranreichendem Material. Voraussetzung ist ein noch lebendiger Milchzahn. Dies muss mit einem Röntgenbild überprüft werden. Es darf sich noch kein Eiterherd im Knochen befinden. Lassen Sie die Zähne rechtzeitig behandeln.Eine regelmäßige Überprüfung der Zahngesundheit und ein Zahnputztraining ist zum Schutz aller Zähne zwingend notwendig.

Nach der Sanierung sehen die Zähne wieder weiß und gesund aus. Eltern und Kind können wieder unbeschwert lachen. Investieren Sie in die aufwendige Behandlung Ihres Kindes und gewinnen Sie mehr Zeit und Gesundheit in der weiteren Entwicklung.

Unsere Praxen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinderbehandlung auf ebenso hohem Niveau wie die Erwachsenenbehandlung zu betreiben. Eine hochwertige Sanierung kann den zukünftigen Aufwand minimieren. Während eine Behandlung am bleibenden Zahn nur noch Defizite behebt, kann eine rechtzeitige Behandlung des Milchzahnes Defekte am bleibenden Zahn vermeiden. Wir freuen uns darauf, dass Vertrauen der jungen Patienten zu verdienen. Entscheiden Sie sich für die „Milchzahnrettung“.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für Ihr Kind unter 02535 / 719 (Albersloh) oder 02536 / 1616 (Bösensell).

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen